The Reincarnation of a 73' Shovelhead Harley

Sonntag, 7. Februar 2010

Mission First

Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Was liegt näher als mit Rahmen und Schwinge zu starten? Wenn man so ein Motorrad im Ganzen sieht fällt einem der Rahmen eigentlich gar nicht richtig auf. Somit offenbart sich der Zustand auch erst in vollem Umfang wenn man ihn solo vor sich liegen hat. Übersät von Steinschlägen und eingehüllt von einer öligen Dreckschicht steht er da.











Ein Malerkollege sagte früher immer zu mir - „Und will der Dreck nicht weichen, so müssen wir ihn streichen…“ Kommt gar nicht in Frage! Denn hier wird ja nicht gepfuscht, denn wir wollen es ja lecki - Schatzi soll doch hinterher ein echter Hingucker sein. Somit gibt’s nur zwei Alternativen – strahlen und lackieren oder strahlen und pulvern. Ist wohl Geschmackssache. Bis dato hatte ich mit Pulvern immer einen matten Plastik-artigen Überzug assoziiert. Vielleicht war das mal so. Fakt ist, dass man heute in allen Farbtönen - matt, glänzend oder auch im Metallic-Look pulvern kann. Vorteil ist, die Pulverteilchen erreichen jede Nische und sind im ausgehärteten Zustand deutlich schlag- und kratzfester als Lack. Aber bevor der Fachmann loslegen kann braucht es erstmal eine gründliche Reinigung. So waren wir mit dem ziemlich versifften Rahmen erstmal in der Waschanlage. Ne ordentliche Kanne Motorreiniger dabei und Attacke! Und da es nicht erlaubt ist, kam auch gleich ein älterer Herr vorbei und fragte, was wir denn da täten und vor allem was denn in der Flasche sei. Ich versicherte ihm, dass es sich dabei um feinsten Essigreiniger handelte.


Nach dem Strahlen und Pulvern kann man gar nicht glauben, dass es sich bei dem Rahmen tatsächlich um den gleichen handelt, den man zuvor mal abgegeben hat. Das Ergebnis ist mehr als überzeugend!
- gestrahlt -
- gepulvert -

Neben dem Rahmen und der Schwinge wurden natürlich gleich noch diverse Anbauteile, wie Bremsanker, Bremssättel und Batteriehalter gepulvert. Auch die machen jetzt einen schlanken Fuß - aber dazu später mehr. Wenn ich mal so einen Blick in meine Kisten werfe, dann wird sehr schnell klar, dass dies erst der Anfang war und auch viele andere Teile mit ein bisschen putzen und Baumarkt-Spraydose wohl nicht in einen vergleichbaren Zustand zu versetzen sind…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen